Zum Hauptinhalt springen

Installation eines Webservers (NGINX) und SFTP Zuganges

Dies dient der Dokumentation fĂĽr das Aufsetzen eines NGINX-Webservers inkl. der Einrichtung eines SFTP-Zuganges. Hierbei steht der Webserver "zu Hause" im eigenen Homelab. D.h. im Umkehrschluss es wird kein Server oder Webspace im Internet "gemietet". Die laufenden Kosten belaufen sich somit auf nahezu Null.

Einsatzzweck​

Hier wird kurz aufgelistet, wofĂĽr der Webserver genutzt werden soll und welche weiteren Anforderungen ggf. erfĂĽllt sein mĂĽssen damit der Webserver auch wie geplant funktioniert:

Was wird benötigt?

  • Webserver soll 24h online aus dem Internet verfĂĽgbar sein
  • Webserver hat eigene technische Umgebung
  • Webserver dient als Dokumentationsplattform (Nischenprodukt)
  • Updates des Inhalts via SFTP
  • Wartung via SSH-Zugang
  • Webstandards einhalten (z.B.: https-VerschlĂĽsselung)

Was wird nicht benötigt?

  • Es wird keine Web-Applikation (wie etwa Wordpress o.ä.) genutzt.
  • Kein Authentifizierung benötigt
  • Server mit 24h Internetanbindung:
    • eigene DE-Domäne
    • DE-Domäne an Cloudflare anbinden (Nameserver und Proxy-DNS)
  • Webserver soll 24h online aus dem Internet verfĂĽgbar sein
  • Server dient als Dokumentationsplattform
  • Keine High-Perfomance Anbindung, da Nischen-Produkt

Voraussetzungen​

Aus den oben aufgelisteten Anforderungen ergeben sich einige Voraussetzungen die für den Betrieb des Webservers nötig werden. Hierbei wird auf die Kosteneffizienz geachtet. Die höchsten Kosten würden in der einmaligen Anschaffung liegen.

Internetanbindung​

Es wird davon ausgegangen, dass eine Internetanbindung bereits vorhanden ist. Damit ein Webserver zu hause betrieben werden kann. MĂĽssen allerdings einige Voraussetzungen erfĂĽllt sein:

  • IPv4-Anbindung
  • Port öffnen (konkret 443)
  • Reverse-Proxy (wenn mehrere Dienste angeboten werden)
  • DynDNS Anbieter (wenn keine feste IPv4 vergeben wird)
Achtung

An alle DS-Lite Kunden (das wird immer mehr betreffen und betrifft auch mich).
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die DS-Lite Anschlüsse auf IPv6 umgestellt werden. Obwohl diese theoretisch auch aus dem Internet erreichbar wären, funktioniert dies aktuell nicht.
Stellt daher sicher, dass euer Internetprovider eine IPv4-Verbindung ermöglicht. Ihr müsst dies selber erfragen. Bisher wird dies auch problemlos umgestellt.

Interzugriff auf Webserver​

Grundsätzlich könnt ihr euren Heimanschluss direkt verteilen für den Zugriff auf euren Webserver. Idealerweise bietet sich ein Domännamen wie sapwickler.de an, den ihr per Nameserver direkt auf euren Heimanschluss verweist.

Hardware​

Der Webserver ist in seiner