Von 512 GB DDR5-Server RAM und 100TB Festplatten

Hier schauen wir mal in die Zukunft. Was wird es "bald" geben an Arbeitsspeicher und Festspeicher? Hier die aktuellen Ankündigungen...

Von 512 GB DDR5-Server RAM und 100TB Festplatten

Mit meinem IBM X3850 X5 können bereits 2TB an Arbeitsspeicher über 64 DIMM-Plätze verteilt werden. Gekoppelt mit einem zweiten X3850 X und jeweils der MAX5-Einheit lässt sich dieser Speicher auf 6TB aufrüsten. Sechs Terabyte! Selbst für diese neun Jahre alte Hardware ist das heute noch eine unglaubliche Menge! Schaue ich mir den Laptop an mit dem ich diesen Artikel schreibe, so sehen seine 8GB Arbeitsspeicher echt klein im Vergleich aus. Und jetzt hat Samsung den ersten Server-RAM-Riegel mit 512GB angekündigt.

Produktfoto von Samsung

Dabei verfügt dieser Riegel zusätzlich über 128GB für die Fehlerkorrektur mittels ECC. Sprich wir reden hier eigentlich über 640GB! Preise wurden keine genannt, aber man kann davon ausgehen, dass diese Kapazität nicht für den heimischen Webserver gedacht sondern eher für Großrechner entwickelt wird. Entsprechend hoch werden auch die Preise sein.

Aktuell liegen die entwickelten Speicher-Module auch gerade bei den "Kunden" von Samsung zur weiteren Zertifizierung, sprich die Chiphersteller versuchen die neuen Speicher-Module mit Ihren Produkten zu verheiraten. Es wird also noch mindestens zwei Generationen an CPUs dauern bis dieser Speicher eingesetzt werden kann. Aber auch die DDR4 "Vorgänger Modelle" mit 256GB Speicher und 3.600 Megabits pro Sekunde lassen sich sehen.

Samsung Develops Industry’s First HKMG-Based DDR5 Memory; Ideal for Bandwidth-Intensive Advanced Computing Applications
512GB capacity DDR5 module made possible by an 8-layer TSV structure HKMG material reduces power by 13 percent while doubling the speed of DDR4
Pressemitteilung von Samsung

Seagate kündigt 100TB Festplatten an

Wenn ich mir meinen X3850 X5 weiter anschaue, dann finde ich dort vier 2TB Festplatten im RAID 6 Verbund wieder, ich kann also 4TB an Daten speichern. Zusätzlich gäbe es noch einen zweiten RAID 6 Verbund, aber der ist bei mir aktuell ungenutzt.

Hier würden sich doch die angekündigten 100TB Festplatten von Seagate anbieten. Im RAID 6 Verbund wären das sagenhafte 200TB nutzbarer Speicher. Sprich das 50-fache des jetzigen Speicherplatzes.

Glücklicherweise ist der Speicherplatz noch das kleinere Problem bei meinem Server, denn angekündigt wurden die Platten erst für 2030. Zwei Berichte gibt es hierzu (einen von Seagate und einen weiteren von Forschern) die sehr interessant sind für diejenigen, die mehr über deren Entwicklung erfahren möchten:

Auf dem Weg zu 100-TByte-Festplatten: Graphen-Schicht für Magnetscheiben
Ein Forschungsteam ersetzt den bisherigen Kohlenstoff auf HDD-Plattern mit Graphen, um die Speicherdichte zusammen mit anderen Techniken deutlich zu steigern.
Festplatten: Seagate verspricht 100-TByte-HDDs ab 2030
Mindestens 50 TByte pro Festplatte ab 2026 und 100 TByte ab 2030 – HDD-Hersteller Seagate legt die derzeitige Planung offen.